Das ROSI-System ist ein vollautomatisches „over the air“ (OTA)-System. Es besteht aus Messsystemen (ROSI-Box, ROSI-Dongle) die Messaufgaben (Full-Can-Trace, Diagnose, XCP-Messungen, Lastkollektive, ROSI-Software-Updates, Fahrzeug- Security-Zertifikate, …) vom ROSI-Backend erhalten und durchführen können. Das ROSI-Backend besteht aus einer Webseite über die der Anwender seine kundenspezifischen Daten eingeben und pflegen kann. Weiterhin gibt es eine Datenbankanbindung (diese kann optional um eine intelligente Diagnoseskriptbedatung erweitert werden) und einzelne Module, um die Resultate der unterschiedlichen Messaufgaben zeitsynchron auszuwerten (standardisiert und/oder kundenspezifisch).

Durch diesen Ansatz ist es Ihren Entwicklungsingenieuren/-innen möglich Messaufgaben zu verändern/optimieren und auf alle Fahrzeuge weltweit zeitgleich zu übertragen und unmittelbar nach Durchführung die neuen Ergebnisse auszuwerten.

 

Das ROSI-Backend ist ein modulares Serverkonzept, welches dem Anwender ermöglichen soll, seine Entwicklungsprozesse zu beschleunigen. Messungen werden mit einer ROSI-Box oder dem ROSI-Dongle durchgeführt und die Resultate können dann standardisiert, kundenorientiert und voll automatisiert ausgewertet werden. Weiterhin sind alle Module bzw. Anwendungen dahingehend optimiert, dass sie sowohl im Intranet des Kunden sowie auf dem ROSI-Server bei uns lauffähig sind.

 

Wir legen sehr viel Wert auf die Datenintegrität, daher sind alle Daten stets Ende zu Ende verschlüsselt, wenn sie von einem Messsystem an das ROSI-Backend übertragen werden. Weiter schützen wir den Datenzugriff sogar bereichsübergreifend in deinem Unternehmen. Unser „Need to Know“-Ansatz gewährleistet den Datenschutz selbst in deinem Unternehmen. Aus dieser Prämisse heraus obliegt es den einzelnen Bereichsadministratoren, welche Rechte sie ihren Mitarbeitern oder ihren externen Dienstleistern einräumen. Durch diesen Ansatz schützen wir ihre sensiblen Daten wie Positionen, Resultate, Datenbasen und Informationen/Daten vor Einsicht durch externe oder interne Angriffe.

 

Unser ROSI-Backend Konzept ist vollständig redundant ausgelegt, um Ihnen die maximale Erreichbarkeit zu gewährleisten. Im eigentlichen Sinne stellen wir Euch ein produktives und ein Innovations-/Test-Backend zur Verfügung. Im Test-Backend können einerseits neue Funktionen entstehen, um Euch die Entwicklung zu erleichtern sowie Zeit und Geld zu sparen. Anderseits kann das Test-Backend die Aufgaben des Produktiv-Backends übernehmen, wenn hier ein Engpass bestehen sollte. Prinzipiell ist ein drittes ROSI-Backend möglich und kann im Einzelfall aktiviert werden.

Wir stehen Dir gerne Rede und Antwort bei weiteren Fragen!

 

Das ROSI-Team